Drucken

Es ist bereits eine kleine Tradition, dass der jährlichen Mitgliederversammlung eine Fachtagung zum Thema "Spina Bifida und Hydrocephalus" vorgeschaltet wird.

Im vergangenen Jahr im Franz–Sales–Haus in Essen waren Oberarzt Dr. Cremer sowie Ingo Krause von der Firma Wellspect vor Ort und stellten sich den Fragen des Publikums.

Die Problematik des Tethered Cord und der Arnold Chiary - Fehlbildung standen diesmal im Fokus der Fragen an Dr. Reinhold Cremer, ebenso wie der Zusammenhang zwischen Hydrocephalus und Pubertät.

Ingo Krause widmete sich der Blase und dem Darm. Auch ihm durften die ca. 40 Teilnehmer nach Herzenslust Fragen stellen. Er sowie zuvor Dr. Cremer beantwortete sie mit viel Fachkenntnis und Einfühlungsvermögen. Wer wollte, konnte sich dann noch am Stand der Firma Wellspect verschiedene Produkte anschauen und am Kunststoffdarm selbst ausprobieren.

Obendrauf gab es dann noch Wichtiges zum Sozial- und Behindertenrecht, kompetent vorgetragen von Walter Bass. Wer Fragen zu diesem Themenkomplex hatte, wurde auch hier umfassend informiert.

Die Veranstaltung (mit im Paket die Kinderbetreuung und ein köstliches Mittagessen) war wieder einmal ein voller Erfolg!

Interessiert? Den ausführlichen Bericht dazu lest ihr hier (klick).

Der Termin für die nächste Tagung (diesmal entkoppelt von der Mitgliederversammlung) steht übrigens auch schon fest:

der 5.Oktober 2019 im AZK Königswinter.

Herr Dr. Cremer ist wieder dabei, und auch Frau Dr. Bredel-Geissler hat zugesagt!

Ihr werdet feststellen: es lohnt sich zu kommen!